Wenn die normale Brille nicht mehr ausreicht, ...

... fängt das Gebiet der Spezialsehhilfen an. Das nennt man heute LowVision. Es beinhaltet die Versorgung von Sehbehinderten mit Vergrößernden Sehhilfen, einer angepassten Beleuchtung und speziellen kontraststeigernden Gläsern, die einzeln oder in Kombination verwendet werden.

Sehbehinderung

Sehbehinderung kann z.B. durch die Einschränkung der Sehfähigkeit, des Gesichtsfeldes oder des Kontrastsehens entstehen. Ursache dafür können z.B. Erkrankungen wie Makuladegeneration, Glaukom, diabetische Retinopathie, Retinitis Pigmentosa oder Verletzungen am Auge sein. Auch ein Katarakt führt zu schlechterem Sehen, kann aber meistens durch operativen Austausch der Linsen behoben werden.

Auf der Webseite eines unserer Lieferanten finden Sie weitere Informationen zu Augenerkrankungen.

Versorgung mit LowVision Produkten

Um Sie so gut wie möglich zu versorgen, bekommen Sie eine umfangreiche Beratung und es werden zahlreiche Tests gemacht. Vielfach besteht die optimale Versorgung aus unterschiedlichen Hilfsmitteln, die für Ihre jeweiligen Anforderungen benötigt werden.

Eine Produktübersicht finden Sie vorab auf der Webseite des Lieferanten, der Firma A. Schweizer GmbH, hier und hier, bei der wir als einer von nur wenigen Partnern in Hamburg mit Gold zertifiziert sind. Das heisst nicht nur ein vollumfängliches Warenangebot vorrätig zu haben sondern auch an zahlreichen Schulungen zu Themen wie z.B. "Richtiger Einsatz der Hilfsmittel zu bestimmten Augenerkrankungen" regelmäßig teilzunehmen.